Unser Verein

Entsprechend dem Gründungsgedanken fühlt sich der Hoaschdenger Kegelclub besonders der Brauchtumspflege in Heimstetten verpflichtet. Im Zentrum steht dabei der Maibaum, welcher im 5-jährigen Turnus seit 1966 und somit bereits elf mal aufgestellt wurde.

Damit alle Bürger generationsübergreifend bayrisches Brauchtum und Tradition erleben können, unterstützte der Verein in den letzten Jahren sowohl Kindergärten und Schulen als auch das Seniorenheim in Heimstetten bei Aktivitäten rund um den Maibaum.

Ein Höhepunkt in der Vereinsgeschichte war die Fahnenweihe im August 2015. Die Fahne wurde anlässlich des 50-jährigen Vereinsbestehens von der Wirtsfamilie Carolin und Christian Eberle gestiftet und steht für Brauchtum, Tradition und den starken Zusammenhalt innerhalb des Vereins. Im Rahmen eines feierlichen Gottesdienstes wurde die Fahne von Pfarrer Werner Kienle geweiht und ist seitdem Symbol des Hoaschdenger Kegelclubs bei freudigen Anlässen als auch in Zeiten der Trauer.