Der mobile Kegelsaloon

In der Zeit vor 1996 wurden für die Maibaumwachen Bauwägen beschafft, die als Wachlokal dienten. An die puristische aber gemütliche Atmosphäre erinnern sich noch heute viele Mitglieder mit Wehmut. Aus diesem Grund traf die Vorstandschaft im Jahr 2009 die Entscheidung, einen alten THW-Anhänger zu kaufen.

In mühevoller Kleinarbeit wurde der Wagen zuerst verkehrstüchtig gemacht und dann innen mit viel Liebe zum Detail ausgebaut. Das Ergebnis ist ein gemütliches Stüberl, das den Mitgliedern auch unterwegs ein "Zuhause" bietet.

Für die äußere Gestaltung konnte der bekannte Künstler Wolfgang M. Prinz gewonnen werden. Er hat typische Heimstettener Motive auf Leinwand gebannt, die auf Folie gedruckt und dann auf den Wagen aufgebracht wurden.

Erstmals eingesetzt wurde das Gefährt, als der Maibaum 2011 im Wald bearbeitet wurde. Im März 2011 wurde der neue mobile Kegelsaloon durch Pfarrer Werner Kienler geweiht.

Ein besonderer Dank gilt auch der Brauerei Wieninger und dem Gasthaus Eberle, die mit ihrer finanziellen Unterstützung die wunderschöne Gestaltung des Wagens ermöglicht haben.